29/09/2020

Gleichenfeier für das neue CRM-Verlagszentrum

Im nordburgenländischen Parndorf erfolgte - mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Landesrat Heinrich Dorner, Landesrätin Daniela Winkler und NR Maximilian Köllner, sowie KommR. Gerhard Milletich und Bettina Milletich, Geschäftsführerin CRM Medientrend GmbH, an der Spitze - am 22. September 2020 die Gleichenfeier zur Errichtung des neuen CRM-Verlagszentrums.

Rund 5 Millionen Euro werden in den etwa 1.900 m² großen Gebäudekomplex investiert. Der gesamte Anteil des erforderlichen Arbeitsaufwandes wird von regional ansässigen Unternehmen getätigt. Baustart war im Februar dieses Jahres, die Fertigstellung ist für Mitte 2021 geplant.

„Der Wirtschaftsstandort Burgenland insgesamt, speziell aber auch der Bezirk Neusiedl am See, entwickeln sich äußerst dynamisch. Vor allem die Region rund um Parndorf ist innerhalb weniger Jahre zu einem boomenden Wirtschaftsstandort mit neuen Arbeitsplätzen und einem vielfältigen Branchenmix geworden. Die heutige Gleichenfeier für das neue CRM-Verlagszentrum zeigt einmal mehr, dass wir uns im Burgenland auf einem guten Weg in Richtung Weiterentwicklung als dynamischer Wirtschaftsraum befinden“, so Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.

“Wir gratulieren Familie Milletich und den MitarbeiterInnen der CRM Medientrend GmbH sehr herzlich zu dieser tollen neuen Immobilie und möchten sie am Wirtschaftsstandort Burgenland recht herzlich begrüßen”, so WiBuG-Geschäftsführer Harald Zagiczek.

Von Parndorf aus werden ab Sommer 2021 rund 50 MitarbeiterInnen die Medienzukunft mitgestalten – vom Magazinjournalismus über digitales Storytelling via Web, mobil, Social Media und Bewegtbild bis hin zu Communitybuilding. Der Verlag trägt mit CRM auch bereits das im Namen, wofür er mit seinen Services steht: Customer Relationsship Management – die konsequente Ausrichtung der Inhalte und Angebote auf die Wünsche der Leserinnen und Leser sowie die Unterstützung der werbetreibenden Wirtschaft und der Corporate-Publishing-Kundinnen und Kunden mit hochqualitativen redaktionellen Inhalten in bester Aufmachung.