Beteiligungen

Auf der Welle des Erfolgs.

Wir unterstützen nicht nur in- und ausländische Unternehmen bei der Betriebs­ansiedlung, wir sind auch selbst bei der Entwicklung von Leit­betrieben aktiv. Seit unserer Gründung engagieren wir uns beispiels­weise beim Aufbau der touris­tischen Infrastruktur und bei Betrieben wie dem Resort Lutzmannsburg, dem AVITA Resort in Bad Tatzmannsdorf oder der St. Martins Therme & Lodge. Mit Erfolg: Die Hotels zählen mittlerweile zu den beliebtesten im Burgenland.

Sonnentherme Lutzmannsburg

Die Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau öffnete 1994 ihre Pforten. Im Jahr 2000 übernahmen wir die Anteile des Landes Burgenland. Seitdem führen wir die Erfolgs­geschichte gemeinsam fort. Das umfang­reiche Angebot der führenden Baby- und Kleinkindertherme Österreichs ist bis ins Detail auf die Bedürfnisse der kleinen Lieblinge ausgerichtet und verspricht Abwechs­lung pur. Die Therme erhielt bis heute zahlreiche Auszeichnungen wie den Umweltpreis des Umwelt­ministeriums, beschäftigt derzeit rund 230 Mitarbeiter­Innen und zählt an Spitzentagen bis zu 2.800 Gäste.

Mehr Erfahren

AVITA Resort Bad Tatzmansdorf

Vor zwei Jahrzehnten ging die einstige „Burgenlandtherme“ in den Probebetrieb – und das mit 24 MitarbeiterInnen, 63 EigentümerInnen und einem Eigenkapital von € 3,5 Millionen. Heute ist das AVITA Resort einer der erfolg­reichsten touristischen Leitbetriebe der Region. Aktuell zeichnen 100 Gesellschafter, davon 45 Investoren der ersten Stunde, am Erfolg des Unternehmens verant­wortlich. Mehr als 2.000 Quadratmeter Poolfläche und eine großzügige Saunalandschaft im Sauna Garten Eden warten auf die Gäste. Ein weiteres Highlight ist Österreichs erste Schnee-Sauna. Bereits dreimal in Folge wurde das AVITA Resort zur Wellness­therme des Jahres gekürt.

Mehr Erfahren

Wir leben unternehmerisches Denken.

St. Martins Therme & Lodge

Seit dem Spatenstich 2007 hat sich die erste Lodge Mitteleuropas zum innovativen Vorzeigeunternehmen für Qualitäts- und Ganzjahres­tourismus entwickelt, das auch international seinesgleichen sucht. Mit einem Gesamt­investitions­volumen von insgesamt € 100 Millionen ist die St. Martins Therme & Lodge das größte Tourismusprojekt des Nord­burgenlandes, das für rund 320 Arbeitsplätze sorgt. Die Gäste werden im Rahmen vielfältiger Seewinkel-Safaris von fachkundigen St. Martins Rangern – diplomierten Biologen, Ornithologen und Natur­pädagogen – begleitet und erhalten die Möglichkeit, die Tier- und Pflanzenwelt aus nächster Nähe zu erleben.

Mehr Erfahren

Auf direktem Weg zu uns.

Ihr Erfolg ist unserer – deshalb freuen wir uns schon jetzt auf ein Gespräch.

T +43 (0)5/9010-210
E office@wirtschaft-burgenland.at